Heizungssteuerung

Post Reply
Osorkon
Posts: 42
Joined: 09 Sep 2015 12:05

Heizungssteuerung

Post by Osorkon »

Hallo Community,

Ich habe mal eine Frage zur Heizungssteuerung.
Ich habe zwei Heizungsthermostate Danfoss im Zimmer und möchte diese gerne über den Danfoss Wandthermostat steuern.
Wie stelle ich die Assosazion zwischen den Wandthermostat und den Heizungsthermoststen her. In der Konfiguration habe ich keine Möglichkeit, das keine Assosazions-Gruppen verfügbar sind, weder für die Heizungsthermostste noch für den Wandthermostat.
Ziel ist es die Gemessene Themparatur am Wandthermostat zur Steuerung der Heizungsthermostate zu verwenden.


Vielen Dank!

Gruß
Osorkon

AlphaX2
Posts: 110
Joined: 25 Jul 2015 15:03

Re: Heizungssteuerung

Post by AlphaX2 »

Ich hatte auch Assoziationen erwartet, es muss aber tatsächlich über die Z-Way Regeln gemacht werden. Mit "Wenn-Dann" kannst du die Heizkörper auf die SOLL-Temperatur, die du (manuell) am Wandthermostat einstellst, setzen lassen.

Ansonsten empfiehlt sich wohl wieder "Wenn-Dann", oder "Logische Regel" im Sinne: Wenn Wandthermostat < 18°C - Heizkörper auf z.B. 21°C setzen.

Wobei es fast sinnvoller sein dürfte einfach einen Heizplan zu erstellen mit "Climate Control" oder "Thermostat Controller" :)

Osorkon
Posts: 42
Joined: 09 Sep 2015 12:05

Re: Heizungssteuerung

Post by Osorkon »

Finde ich aber nicht im Sinne des Erfinders.

Somit wird die gemessene Temperatur am Wandthermostat kompet ignoriert.
Die Themperatur wird über das Heizungsthermostst, wie auch immer bestimmt und die liegt bei mir zwischen 3 bis 4 grad drunter, wenn die Heizung aus ist. und 2 bis 3 grad drüber bei laufender Heizung. Somit wird nie auf die gesetzte Temperatur geheizt. Ich hatte die Hoffung, das das Problem mit einem Wandthermostst, welche die Raumtemperatur im meinem Fall mit einer Genauigkeit von +-0,2 grad mißt behoben. Jedoch ist es anscheinend nicht möglich die Heizung über den Raumthermostat zu regeln. Nur um den Wert am Heizungskörper zu setzen, dazu benötige ich keinen Raumthermostat, oder sehe ich das falsch. Damit finde ich die Werbung von Danfoss und Devolo im Bezug auf die Heizungssteuerung irreführend.
Einen Heizungsplann habe ich im Einsatz. Da wir im WZ eine kleinen Kaminofen stehen haben, welcher unregelmäßig genutzt wird, möchte ich auch die Heizung ausschalten wenn eine bestimmte Temperatur erreicht ist. Ansonsten läuft die Heizung und der Ofen parallel. Nun habe ich das Problem, wenn Der Heizungstermostst auf 20 steht und die Temperatur gemessen über den Raumthermostat bei 23 liegt, da der Kaminofen läuft, heizt die Heizung weiter, das sie intern wohl noch keine 20 Grad erreicht hat. Smart ist das nicht wirklich, geschweige Energiesparend!! :cry:

Gruß
Osorkon

AlphaX2
Posts: 110
Joined: 25 Jul 2015 15:03

Re: Heizungssteuerung

Post by AlphaX2 »

Zunächst eine kleine Korrektur: Ich meinte die Assoziationen App - mit der kannst du die am Wandthermostat gestellte SOLL-Temperatur auf die Heizkörper übertragen lassen.

Und zu deinem Problem:
Wenn du den Ofen anfachst, kannst du doch die Temperatur herunter nehmen, entweder händisch, oder eben per erstellter Regel (Wenn Temp > Schwellenwert, DANN Heizung aus - bzw. auf z.B. 16°C). Auch sonst ginge das so: sagen wir du willst 21°C im Raum haben, also das Wandthermostat soll bei 21°C stehen, dann nimmst du in einem Wenn-Dann eben dessen aktuelle Temperatur und wenn sie kleiner ist, dann setzt du die Heizkörper auf bspw. 25°C - dann gehen die ordentlich los und sobald du am Wandthermostat, also der Raum die 21°C erreicht hat oder gar drüber ist, bekommen die Heizkörper das Signal wieder herunter zu fahren auf bspw. eben 21°C. Die zwei Regeln hast du in max. 10 min. zusammen und dann kümmert sich das ganze doch auch - ganz allein und intelligent. Vielleicht musst du noch etwas nachjustieren, bis es das beste Ergebnis liefert.

Im übrigen sollte natürlich keine Hitzestau an den Heizungsthermostaten entstehen können - also schön frei halten, dann messen und treffen Sie für gewöhnlich sehr akkurat die gewünschte Temperatur. Ansonsten gilt es zu beachten, dass die Heizkörper-Thermostate bis zu einer Woche brauchen, um sich auf den Raum einzupendeln (nur falls sie neu sind). Außerdem gibt es noch Optionen, für den Fall, dass der Heizkörper für den Raum zu groß/klein ist - der kann also auch dahingehend noch angepasst werden.

Post Reply